Kategorien
Homepage / Webshop Hosting & Sicherheit Werbung

Was ist der Sicht­bar­keits­in­dex einer Website?

Sichtbarkeitsindex deiner Webseite erfahren und optimieren

Der Sicht­bar­keits­in­dex ist eine Kenn­zahl, die abbil­det, wie gut das Ran­king einer Web­sei­te ist. Er wird dar­aus errech­net, an wel­cher Posi­ti­on die Web­site in den Such­ergeb­nis­sen für ihre Schlag­wör­ter auf­taucht – wie gut sicht­bar sie also ist.

Je höher der Sicht­bar­keits­in­dex, des­to höher die durch­schnitt­li­che Wahr­schein­lich­keit, dass die Sei­te weit oben in den Such­ergeb­nis­sen auf­taucht und tat­säch­lich vom Nut­zer ange­klickt wird. Er ist damit ein prak­ti­scher Mess­wert für jede SEO-Stra­te­gie, um sich und die eige­ne Web­sei­te mit den Mit­be­wer­bern zu ver­glei­chen. Auch gibt er gute Hin­wei­se auf Ver­än­de­run­gen in den SERPs (Search Engi­ne Result Pages, oder: Suchergebnisseiten).

Eine Schwä­che die­ses Inde­xes ist, dass er aus allen Key­words, für die die Sei­te gefun­den wird, errech­net wird. Das beinhal­tet also auch sol­che Schlag­wör­ter, die für mei­ne Inhal­te gar nicht unbe­dingt rele­vant sind und auf die mei­ne SEO-Maß­nah­men des­halb auch nicht abzielen.

Dar­um ist der Pro­jekt­sicht­bar­keits­in­dex eine hilf­rei­che zwei­te Kenn­zahl. Statt auf alle stützt sich die­ser nur auf bestimm­te, vom Ana­lys­ten fest­ge­leg­te Schlag­wör­ter, soge­nann­te Key­word Sets. Das ist prak­tisch, um die Posi­tio­nie­rung in einer bestimm­ten Nische abzu­bil­den, ist dann in der Aus­sa­ge­kraft aber auch auf die­se Nische begrenzt.

SEO-Tools helfen dir deinen Sichtbarkeitsindex zu messen

Ver­schie­de­ne SEO-Tools bie­ten die­se Mess­wer­te als Indi­ka­tor an, wobei jedes Tool den Index etwas anders berech­net. Wir stel­len Ihnen die vier wich­tigs­ten Anbie­ter und ihre Kri­te­ri­en vor.

Sis­trix

Sis­trix hat 2008 den Sicht­bar­keits­in­dex erfun­den und prägt damit Struk­tur und Gewich­tung sogar bei ande­ren Anbie­tern. Für den Sis­trix Sicht­bar­keits­in­dex sind drei Fak­to­ren ent­schei­dend: 1. Die Anzahl der Key­words, für die die Sei­te rankt; 2. das Such­vo­lu­men und 3. die Klick­ra­te der gerank­ten Key­words. Sis­trix wirbt damit, seit der Ein­füh­rung des Sicht­bar­keits­in­de­xes vor über 10 Jah­ren vie­le Mil­lio­nen von Domains, Key­words und Daten­punk­ten aus­ge­wer­tet zu haben, und stellt sei­nen Nut­zern die­se Sicht­bar­keits­his­to­rie auch zur Verfügung.

Sem­rush

Sem­rush bin­det den Sicht­bar­keits­in­dex (Visi­bi­li­ty %) in das Posi­ti­on Tracking Tool ein. Sem­rush betont in die­ser Vari­an­te den Vor­teil der Sicht­bar­keit als Mess­wert gegen­über dem rei­nen Durch­schnitts­wert der Posi­ti­on, weil hier ein füh­ren­des Ran­king stär­ker gewich­tet wer­den kann.

Search­metrics

In den Sicht­bar­keits­in­dex von Search­metrics, unter dem Namen SEO Visi­bi­li­ty geführt, flie­ßen nach Anga­ben des Anbie­ters – ähn­lich wie bei Sis­trix – Anzahl und Such­vo­lu­men der Key­words mit ein, wie auch Posi­ti­on und Klick­ra­te. In sei­ner Defi­ni­ti­on weist Search­metrics spe­zi­ell dar­auf hin, dass eine höhe­re Anzahl von Unter­sei­ten einer Domain in Ver­bin­dung mit guten Ran­kings eben­falls die Sicht­bar­keit verbessern.

Xovi

Xovi kon­zen­triert sich mit sei­nem Sicht­bar­keits­in­dex vor allem auf die zeit­li­che Dimen­si­on und unter­teilt Trends in primär/langfristig, für einen Zeit­raum von 1–2 Jah­ren, sekundär/mittelfristig, bin­nen eines Jah­res und tertiär/kurzfristig, für einen Monat und dar­un­ter. Ziel der Klas­si­fi­ka­ti­on ist, den Hand­lungs­spiel­raum kla­rer auf­zu­schlüs­seln und die SEO-Stra­te­gie gezielt anpas­sen zu können.

Der Sicht­bar­keits­in­dex und mei­ne Webseite

Durch den undurch­sich­ti­gen Algo­rith­mus und stän­di­ge Updates kann Goog­le manch­mal – trotz Goog­le Ana­ly­tics und Goog­le Search Con­so­le – wie eine Black­box erschei­nen. Der Sicht­bar­keits­in­dex wirft etwas Licht ins Dun­kel. Er lässt nicht nur erken­nen, wie­viel orga­ni­scher Traf­fic auf der Sei­te ankommt, son­dern kann auch hel­fen die Grün­de dafür und Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten zu fin­den, sowie die Wir­kung von SEO-Maß­nah­men zu verfolgen.

Sie wür­den ger­ne den Sicht­bar­keits­in­dex Ihrer Web­site erfah­ren? Wir bin­den SEO-Ana­ly­se und ‑Stra­te­gie in unse­re Rund­um-Sorg­los-Pake­te mit ein. For­dern Sie Ihren ers­ten SEO-Bericht zum Ange­bots­preis heu­te noch an.